Stadtturm

Im Mittelalter hatte Vilshofen eine Stadtmauer mit zwei Stadttürmen. Der untere Stadtturm an der Vilsbrücke wurde nach einem Brand 1813 abgebrochen. Der obere, heute noch bestehende barocke Stadtturm, wurde 1643–47 anstelle eines einsturzgefährdeten älteren Turmes nach Plänen des Bartholomä Viscardi gebaut. Bis ca. 1830 vom Türmermeister zur Feuerbeobachtung und dem An- und Abblasen der Schiffe (Trompete) bewohnt. Heute befindet sich darin die Stadtgalerie. In den Nischen stehen von oben betrachtet, aus Salzburger Marmor der hl. Florian, Patron gegen Feuersbrunst, die Muttergottes, Schutzfrau Bayerns und Johannes der Täufer, Kirchen- u. Stadtpatron.

Stadtplatz
Vilshofen an der Donau 94474 BY DE
Route berechnen